Suche
  • Liv

“SMALL THINGS BECOME GREAT WHEN DONE WITH LOVE” about Micro Weddings

Mikro Hochzeiten aka Tiny Weddings aka Micro Weddings sind schon länger Thema und hatten bereits ihre Fans, bevor das fiese C kam. Mit dem Auftauchen von COVID-19 wurde tausenden von Hochzeitspaaren die Pläne ihres großen Tages zunichte gemacht. Gleichzeitig blieb der Wunsch den Tag im Kreise der Liebsten zu feiern. Micro Weddings stellten gezwungener Maßen die Alternative da, sofern denn überhaupt im kleinen Kreise gefeiert werden durfte. Unsere Hochzeitspaare haben dies zu keinem Zeitpunkt bereut und ihr kleinen Feiern in vollen Zügen genossen. Die Reduzierung der Gästezahl nimmt viel Druck aus der Planung und es gibt weniger Erwartungen an das Fest, denn die bringt jeder Gast mit sich. Und so rückt das eigentlich Wichtige viel mehr in den Fokus: Die Liebe zwischen den beiden Menschen. Die Paare haben – vielleicht auch durch die Krise an sich – mehr reflektiert, was der eigentliche Grund der Feier ist und realisierten, welches Glück es bedeutet, neben der Liebe ihres Lebens zu stehen und sich gegenseitige Liebe zu versprechen. Ob zu zweit oder mit einem kleinen Gästekreis, unsere Paare waren nach der standesamtlichen Trauung von Glück erfüllt. Und sie haben bei der Planung ihrer Micro Wedding noch stärker darauf geachtet, dass die Feier so ist, wie die beiden sich das wünschen. Nur weil man mit Blick auf die Gästeanzahl „klein“ feiert, heißt das nicht gleichzeitig, dass man auf die besonderen Details verzichtet - im Gegenteil! Es ist mehr Platz für die Zwischentöne - auch in der Dekoration - und die Wertschätzung eurer Gäste wird noch sichtbarer, weil die kleinen, feinen Dinge nicht im großen Ganzen verschwinden.


Und ganz nebenbei gibt es natürlich auch noch andere Vorteile von Micro Weddings: Yay zum Budget, denn Micro Weddings sind günstiger. Ehrlicherweise ist der planerische Aufwand nicht wirklich geringer (insbesondere, wenn das böse C einem immer mal wieder die Pläne durchkreuzt), aber man benötigt weniger Platz und weniger Verpflegung und das sind zwei große Kostenpunkte. Und noch mal yay, denn es ist nachhaltiger klein zu feiern. Wir haben bei atmosfair.de mal schlau gemacht und allein bei Anreise und Verpflegung spart man bei 30 statt 100 Personen 380 kg CO2, was ungefähr einer Flugreise für eine Person von Hamburg nach Paris entspricht. Und so sehr wir die große Party und das Gewusel bei großen Hochzeitsfeiern lieben, sind wir ganz verzaubert von Micro Weddings, die eine fast magische und innige Stimmung mit sich bringen. Und wenn ihr dann doch noch nicht genug habt, dann veranstaltet doch im Nachhinein noch eine große Party, wenn das wieder möglich ist. Einfach so, nur weil es geht und ihr feiern möchtet.



  • Instagram
  • Pinterest
  • Facebook

© 2021 von beyond tales I Hamburg I Deutschland